Attentat auf den Schriftsteller Salman Rushdie - wir sollten entrüstet sein und auch über die immer noch bestehende Fatwa

Home » Spezial

Warum der Befreiung vom Nationalsozialismus national gedacht werden sollte

Der Zweite Weltkrieg begann mit dem deutschen Überfall auf Polen.Heute müssen wir erleben, dass Frieden in Europa 77 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges auf europäischem Boden kein Selbstverständnis ist. Für Frieden, Freiheit und Demokratie müssen wir nicht nur kämpfen. Wir müssen als erstes den Wert von Frieden, Freiheit und Demokratie erkennen und ihn in unseren Wertekanon übernehmen. Von selbst gelingt dieses nicht. Es bedarf eines Anschubes von Außen. Eignen tun sich sicherlich Gedenktage, die aufzeigen, welches menschliche Leid Kriege anrichten. Gedenktage werden jedoch oft nicht in der Öffentlichkeit in ihrer Gesamtbedeutung wahrgenommen.

Weiterlesen »

Zeit für ein robustes Mandat

Wir schreiben das 21. Jahrhundert und die westliche Zivilisation sieht einem Massaker auf europäischen Boden zu. Aus dem 20. Jahrhundert haben wir scheinbar nichts gelernt. Wir glaubten, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in Sicherheit zu sein. 

Weiterlesen »