Sie sind hier: RSS
ZurŘck zu: Startseite
Allgemein: Download Impressum Links Kontakt Sitemap

Suchen nach:

RSS

Bücher - Aktuell

"Die Regenschirme des Erik Satie": Wahrhaftig, zur├╝ckhaltend

Die Autorin St├ęphanie Kalfon widmet dem Komponisten Erik Satie eine literarische Hommage. Sie ├╝bersetzt seine Musik in Sprache.

Politische Korrektheit : Der gro├če Verlust

Politische Korrektheit ist zu Hysterie verkommen. So untergraben wir unsere kulturellen Fundamente. Als Schriftstellerin erlebe ich das als massive Einschr├Ąnkung.

"Die M├╝tter": Sie meinen es doch nur gut

In den USA wurde Brit Bennett f├╝r "Die M├╝tter" gefeiert. Zu Recht. Der Deb├╝troman erz├Ąhlt mitrei├čend, wie man lebenslang an seiner Erzeugerin leiden kann.

Dieter Wellershoff: Der besessene Erinnerer

Seine Beschreibungen der NS-Zeit und des Krieges sind einzigartig. Dieter Wellershoff war nicht nur Schriftsteller, sondern intellektueller Wegbereiter. Ein Nachruf

Selbstlosigkeit: Eine Wohltat ist eine Wohltat ist eine Wohltat

Eine gute Tat tun? Der Sohn verdreht die Augen. Soll ich doch gleich sagen, dass er den M├╝ll runterbringen soll. Und ├╝berhaupt: was hilft es denn, selbstlos zu sein?

Fu├čball WM: Als das Gr├╝n noch gr├╝n war

Wisst Ihr noch, damals? Als WM war und wir vor dem Fernseher unseren Schlafanzug mit der W├╝rde eines Einwechselspielers trugen? Als der Fu├čball noch magisch war?

"Das wunde Leder": Sollen wir die WM boykottieren?

Hingucken und die Augen verschlie├čen: Wer das Buch "Das wunde Leder" von Stefan Gm├╝nder und Klaus Zeyringer liest, kann kein Spiel der Fifa mehr unbefangen schauen.

Kulturauszeichnung: Aleida und Jan Assmann erhalten Friedenspreis des Buchhandels

In ihren Studien engagieren sich Aleida und Jan Assmann f├╝r eine Erinnerungskultur. Daf├╝r wird das Forscherehepaar mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt.

"Unreife Fr├╝chte": Wie gro├č und nah die Welt noch war

Als Erwachsener aus der Perspektive eines Kindes zu erz├Ąhlen ist schwer. Der Schriftstellerin Wioletta Greg gl├╝ckt es in dem autobiografischen Roman "Unreife Fr├╝chte".

Gendergerechte Sprache: Wie halten Sie es mit dem Gender?

Der Streit um gendergerechte Sprache betrifft auch literarisches Schaffen. Wir haben 15 Autorinnen und Autoren gefragt, ob sie Binnen-I oder Sternchen verwenden.

Zeit Online