Sie sind hier: Fachbuch
Zurück zu: Rezensionen
Allgemein: Download Impressum Links Kontakt Sitemap

Suchen nach:

Ereignisse die Deutschland veränderten

Reader's Digest

Ereignisse, die Deutschland veränderten dokumentiert die deutsche Geschichte auf ihrem Weg von der Kleinstaaterei zur Einheit und Freiheit. Es wird ein langer Weg. Er beginnt im Jahr 800 und endet erst 1200 Jahre später. Der Weg ist gesäumt von folgenschweren Ereignissen, die das Verhältnis der deutschen Frage nach Einheit und Freiheit immer wieder verändern. Ob der Gang nach Canossa, die wütende Pest, die brennenden Scheiterhaufen, Luthers Thesen, Kants Kritik der reinen Vernunft, der Weberaufstand, der Erste Weltkrieg, die Reichspogromnacht, die Schlacht von Stalingrad, der Kalte Krieg, Willy Brandts Kniefall in Warschau oder die deutsche Wiedervereinigung. Alle diese Ereignisse erweisen sich als Bremser oder Beschleuniger auf dem Weg zur freiheitlichen Demokratie.

Epochen


Sechs Kapitel geben einen komplexen historischen Überblick über die großen Umwälzungen und Ereignisse der bedeutendsten deutschen Epochen. Über die frühe Neuzeit Karls des Großen, der fürstlichen Macht und Kleinstaaterei in die Neuzeit. Es ist die Zeit der Umbrüche und auch die Zeit des „Schwarzen Todes“. Die Epoche der Reformation und der gewaltigen Glaubenskriege schließt sich an. Neben Luthers Thesen die Hexenverbrennungen und der Dreißigjährige Krieg. Und vom Westfälischen Frieden zum Absolutismus, zum Erstarken der Fürsten, zu Kunst, Kultur und zur Aufklärung. Am Ende der folgenden Epoche entwickelt sich ein Flächenbrand, der sich über die ganze Welt erstreckt. Doch zunächst treibt die Völkerschlacht bei Leipzig Napoleon in die Flucht, wird das Wartburgfest zum Symbol für die nationale deutsche Bewegung, manifestiert sich die soziale Frage am Weberaufstand, wird das kommunistische Manifest verbreitet, scheitert die Märzrevolution von 1848, folgt die Reichsgründung und schließlich der Erste Weltkrieg. Die letzte Epoche kennzeichnet den Beginn und gleichzeitig mit der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler das Ende der Weimarer Republik. Ereignisse wie die Weltwirtschaftskrise, der Holocaust als größtes Verbrechen gegen die Menschlichkeit, der Widerstand durch die „Weiße Rose“, der Zweite Weltkrieg, die Kapitulation und die Nachkriegsjahre, der Kalte Krieg und die deutsche Wiedervereinigung prägen diese Epoche.

Fazit:

Ereignisse die Deutschland veränderten, 100 Geschichten aus der deutschen Geschichte
ist eine unterhaltsame faszinierende Zeitreise durch die bewegende deutsche Geschichte. Die wichtigsten Epochen sind illustrativ glänzend dargestellt. Farblich voneinander abgestuft, beinhalten sie neben den lebendigen Texten zahlreiche kommentierte Abbildungen und Zitate. Und mindestens ein Schwerpunktthema ist besonders illustriert herausgestellt. Eine überaus erlebnisreiche brillant bebilderte Geschichtsstunde, die einen hervorragenden historischen Überblick von der deutschen Kleinstaaterei bis zur Einheit gibt.

Reader’s Digest, Ereignisse die Deutschland veränderten, 100 Geschichten aus der deutschen Geschichte
, mit Goldprägung im Einband, Autoren: Kontor für Geschichte Christiane Schröder, Holger Sonnabend, Christian Sepp, Verena Weidenbach, Jörg Handstein, Ewald Tange, contentplus pr+publishing Holger Hühn, Sandra Schaeff, Reader’s Digest 2008, Stuttgart, Zürich, Wien Verlag Das Beste GmbH, 384 Seiten, 49,90 Euro, ISBN 978-3-89915-448-1

© Soraya Levin

Abbildung: © Reader's Digest -

Gehe zu: Grand Hotel. Bühne der Literatur Sie prägten unsere Welt